Jun 17

Genie – Timeline – Time Machine für Windows – Part 2

iT, Software, Technik, TEST Comments Off on Genie – Timeline – Time Machine für Windows – Part 2

Mittlerweile einen guten Monat im Einsatz, läuft Genie Timeline weitestgehend unauffä llig im Hintergrund.

Leider musste ich besonders beim Start häufige Verzögerungen feststellen, die definitiv mit der Timeline-Software in Verbindung stehen. Timeline meldet dann meist, dass eine Schattenkopie von geöffneten Dateien vorbereitet wird… Das System steht zu diesem Zeitpunkt aber fast still!

Nach einigen Minuten legt sich das ganze dann und das System läuft gewohnt flott und auch Spiele etc. werden nicht ausgebremst.

Das Update von Version 2.0 auf 2.1 hat die Software übrigens auch nicht mitbekommen. Laut Meldung im Dashboard, der administrativen Zentrale, war Version 2.0 immer noch aktuell.

Ab heute ist nun 2.1 ausführlich im Test!

May 17

Strato BackupControl Advanced und Pro

iT, lvps87-230-33-2, Software, Technik Comments Off on Strato BackupControl Advanced und Pro

Heute erst von mir gefunden, habe ich für den vServer der bei Strato läuft eine Zusatzoption gebucht, die ich sehr praktisch finde. BackupControl Advanced erlaubt es mir jetzt die Backupstrategie zu ändern. Jetzt werden nicht die letzen Zehn (10) Tage gesichert, sondern die letzten 3 Tage täglich, 3 Wochen 1 pro Woche und für 6 Monate wird jeweils ein Backup pro Monat aufgehoben. Finde ich als Lösung für mich wesentlich praktikabler, wobei ich hoffe, niemals soweit in die Vergangenheit zu müssen bzw. überhaupt ein Backup zu benötigen. Die meisten Probleme sollten bei einem hauptsächlich als Mail- und Webserver genutztem System recht zeitnah auffallen. Und die meisten Probleme entstehen eh meist durch Änderungen und genau davor schü tzt das Sofort-Backup!

Ab jetzt kann ich also nicht nur die Nutzdaten vor einem Backup sichern sondern den gesamten Server. Sehr komfortabel!

Im Pro-Packet gibt es zudem noch 4 Backup-Prüfungen pro Monat inklusive.

Hierbei wird das Backup in einer temporären virtuellen Maschine wiederhergestellt. Wird ein Fehler gefunden, wird sofort Alarm geschlagen, damit man ein neues Backup anlegen kann.

In der Advanced-Version kann man das Backup kostenpflichtig für 1,90 EUR

prüfen lassen, wenn man auf Nummer sicher gehen will.

Für mich allerdings nicht unbedingt nötig und deshalb zur Zeit keine weiteren 2 EUR pro Monat wert.

Die Advanced-Version kostet pro Monat 2,90 EUR zusätzlich, die Pro-Version 4,90 EUR. Wer also etwas mehr Freiheit bei den Backups haben möchte, sollte sich die PDF mal genauer ansehen und selbst entscheiden.

Alle Details findet man in der PDF unter [externer Link].

http://imm.io/vwI

May 09

Genie – Timeline — Time Machine für Windows – Part 1

iT, Software, TEST Comments Off on Genie – Timeline — Time Machine für Windows – Part 1

Ab heute bei mir im Test ist die freie Version von Genie-soft – Genie Timeline. Einer der Windows-Clone von Apples Time Machine, aber meiner Meinung nach sehr gut gelungen.

Genie-soft kenne ich schon eine ganze weile, da ich bereits zwei Lösungen zur Mailsicherung im Einsatz hatte und die Software mich das ein oder andere mal gut abgesichert hat.

Allerdings lief keine dieser Lösungen im Hintergrund und hat auf Änderungen sofort reagiert.

Das ist mit Genie Timeline nun anders!

Vor allem für Einsteiger und PC-Unerfahrene ist die Konfiguration kinderleicht:

Lediglich Speicherort und die zu sichernden Daten (Eingeordnet in die wichtigsten Kategorien) müssen und können ausgewählt werden. Für mich etwas wenig, aber dafür gibt es ja die Home und die Prof.- Version von Genie Timeline.

Besonders das komprimieren von Dateien dürfte in meinem Umfeld deutliche Vorteile haben, damit der Server nicht unnötig mit Massen an Daten gefüllt wird, wobei da auch noch einiges Frei ist und ich die Speicherfresser Musik, Video und CD/DVD-Images nicht sichern lasse, da die Daten eh schon auf dem Server liegen.

genie-timeline_auswahlgenie-timeline_speicherort

Vorgeschlagen wird von der Software meine über ein externes USB-Gehäuse angeschlossene Festplatte, ich bevorzuge aber die Sicherung auf ein Netzlaufwerk, was unter dem Punkt "Anderes Ziel wählen" in der rechten unteren Ecke des Sicherungsort-Bildschirms konfiguriert werden kann.

genie-timeline_aktiv

Und so läuft nun der Initialisierungslauf auf meinem Haupt-PC und ich hoffe, dass ich mit dieser Lösung meine Daten, die zum Teil blog.ceo2.net.ebozavr.com nur Temporär auf meinem PC sind auch Sichern kann und so die ein oder andere Datei nicht aus Schusseligkeit oder durch einen Systemfehler verliere. Das regelmäßig laufende Vollbackup wird die Genie Timeline wohl nicht gänzlich ersetzen, aber ich hoffe, dass ich die Zyklen erhöhen kann.

[Erstes Update:] Anders als von mir zunächst vermute, sichert Genie Timeline die Daten auf allen lokalen Festplatten… Das führt bei mir dazu, dass die Bilder auf dem iSCSI-Laufwerk, welches auf dem Server liegt, erst auf den Rechner und dann auf das Backupverzeichnis (auch auf dem Server) kopiert werden! Evtl. kann man das in den höheren Versionen einstellen, die freie Version kann es aber scheinbar nicht.

Dec 24

Server – Was war da denn los!? (Nachtrag)

iT, Technik Comments Off on Server – Was war da denn los!? (Nachtrag)

So,

nachdem der Notfallserver (virtueller Server bei Strato) nun soweit eingerichtet ist, dass wohl alles funktioniert und nichts wichtiges verloren gegangen ist, habe ich Zeit zu schreiben, was genau los war.

Fangen wir mit dem Ausfall selbst an:

Weiterlesen »