Feb 13

SPAM @ ceo2-admin.de

iT, Software Comments Off on SPAM @ ceo2-admin.de

Durch eine fehlerhafte sendmail implementierung in ZenPhoto stand die vergangenen Tage der Server bzw. eigentlich nur qMail als Mailverarbeiter unter Dampf.

Täglich wurden etwa 90.000 Mails in die Warteschlange gestellt, wovon die meisten dann auch als BOUNCES zurück gekommen sind.

Am Sonntag ist die Warteschlange dann explodiert und 40.000 in Worten vierzigtausend E-Mails haben den Postausgang fast vollständig verstopft. Resultat: vernünftige Mails hatten dadurch bis zu einem halben Tag verspätung!

Das Problem sollte nun aber behoben sein!

May 17

Strato BackupControl Advanced und Pro

iT, lvps87-230-33-2, Software, Technik Comments Off on Strato BackupControl Advanced und Pro

Heute erst von mir gefunden, habe ich für den vServer der bei Strato läuft eine Zusatzoption gebucht, die ich sehr praktisch finde. BackupControl Advanced erlaubt es mir jetzt die Backupstrategie zu ändern. Jetzt werden nicht die letzen Zehn (10) Tage gesichert, sondern die letzten 3 Tage täglich, 3 Wochen 1 pro Woche und für 6 Monate wird jeweils ein Backup pro Monat aufgehoben. Finde ich als Lösung für mich wesentlich praktikabler, wobei ich hoffe, niemals soweit in die Vergangenheit zu müssen bzw. überhaupt ein Backup zu benötigen. Die meisten Probleme sollten bei einem hauptsächlich als Mail- und Webserver genutztem System recht zeitnah auffallen. Und die meisten Probleme entstehen eh meist durch Änderungen und genau davor schü tzt das Sofort-Backup!

Ab jetzt kann ich also nicht nur die Nutzdaten vor einem Backup sichern sondern den gesamten Server. Sehr komfortabel!

Im Pro-Packet gibt es zudem noch 4 Backup-Prüfungen pro Monat inklusive.

Hierbei wird das Backup in einer temporären virtuellen Maschine wiederhergestellt. Wird ein Fehler gefunden, wird sofort Alarm geschlagen, damit man ein neues Backup anlegen kann.

In der Advanced-Version kann man das Backup kostenpflichtig für 1,90 EUR

prüfen lassen, wenn man auf Nummer sicher gehen will.

Für mich allerdings nicht unbedingt nötig und deshalb zur Zeit keine weiteren 2 EUR pro Monat wert.

Die Advanced-Version kostet pro Monat 2,90 EUR zusätzlich, die Pro-Version 4,90 EUR. Wer also etwas mehr Freiheit bei den Backups haben möchte, sollte sich die PDF mal genauer ansehen und selbst entscheiden.

Alle Details findet man in der PDF unter [externer Link].

http://imm.io/vwI

Mar 19

OVH miniCloud Beta-Server

iT, Technik Comments Off on OVH miniCloud Beta-Server

Der OVH miniCloud Beta-Server sollte ursprünglich, wie auch im ersten Screenshot ersichtlich drei Tage dauern.

Mittlerweile sind allerdings weit mehr Tage ins Land gegangen und OVH sagt selbst, dass der Beta-Test solange dauert, bis die neue Cloud-Technik marktreif ist. Die Leistung der kleinen Wolke kann sich durchaus sehen lassen.

Wie man im Screenshot der Prozessübersicht sehen kann ist das System bei weiten nicht ausgelastet und das obwohl parallel Gameserver gelaufen sind.

Zudem wird der im Forum angedachte Preis von unter 5 Euro ein verlockendes Angebot sein. Dürfte allerdings leider auch sehr interessant für SPAM-Server werden. Zumindest in der BETA wird der Versand über SMTP unterbunden und die Wolke wohl gelöscht, wenn dagegen verstoßen wird. Ob dies auch in den Produktivbetrieb übernommen wird, bezweifle ich allerdings, da dies den Einsatzbereich deutlich einschränken würde. Verständlich wäre es allerdings auf jeden Fall trotzdem.

Allerdings bleibt auch die Gefahr von gehackten/gekaperten, von wo aus Schindluder getrieben wird, da der Preis den ein oder anderen unerfahrenen Webseitenbetreiber dazu verlocken dürfte, doch einmal “einen eigenen Server” im Netz zu betreiben.

Hier mangelt es allerdings dann meist an der Absicherung und/oder Wartung.

Sollte sich die miniCloud weiter so gut halten, dürfte Sie bei mir auch nach dem Betazeitraum weiter genutzt werden.

Mein Urteil bisher: TOP!

Bilder gibt es nach dem klick…

Weiterlesen »

Feb 05

SPAM – Auswertung & seltsame Domains

iT, lvps87-230-33-2, Technik Comments Off on SPAM – Auswertung & seltsame Domains

Nach langer Zeit gibt es nochmal Zahlen zu SPAM auf dem Server.

Pro Tag kommen zwischen 3000 und 5000 Mails beim Server an, wovon allerdings so gut wie immer unter 1% durchgelassen werden! Die meisten werden geblockt, da gar kein reverse DNS-Eintrag vorhanden ist oder dieser Eintrag einer dynamischen IP ähnelt. Dynamische IPs sind meist Bots die über ein Bot-Netzwerk den SPAM in die Welt tragen. Leider vergeben viele Anbieter von vServern und dedizierten Servern auch solche reverse-Einträge, die die IP des Servers im Namen enthalten.

Wird dieser Eintrag aus Faulheit oder Unwissenheit durch den Administrator nicht geändert, landen diese Mails auch im Nirwana. Eine gelegentliche Prüfung zeigt aber, dass dies eher die Ausnahme ist!

Und der Absender der E-Mail wird ja auch über die nicht zustellbarkeit informiert…

Weiterlesen »

Feb 02

38 Debian und/oder Plesk – Updates

iT, Technik Comments Off on 38 Debian und/oder Plesk – Updates

Innerhalb von 3 Tagen

38 Patche bzw.

Updates!

Lenny wird zur Zeit scheinbar fleißig gepflegt…

Jan 24

Der HomeServer 2010 ist fertig

iT, Technik Comments Off on Der HomeServer 2010 ist fertig

Der neue Server wurde zwischenzeitlich fertig gestellt und nach ersten Schwierigkeiten läuft nun der Windows Server 2008 R2 auf dem Intel-Hostraid und bindet die Daten auf dem LSI 3ware RAID über 2 Gigabit- Netzwerkkarten ans

Netzwerk.

Weitestgehend werden SMB-Shares für die Freigabe ins Netz genutzt, testweise habe ich aber auch mal die freie Version der StarWind iSCSI SAN Software installiert und ein iSCSI-Laufwerk

eingerichtet. Auch das erweitern der LUN habe ich bereits getestet, was ohne Probleme funktioniert hat.

Aber was ist nun letzten Endes alles Verbaut worden?

Weiterlesen »

Jan 02

Mittlerweile sind fast alle Teil für den Homeserver angekommen und ich habe ihn auch schon in Betrieb gehabt, da allerdings der zweite Hauptteil noch fehlt, der LSI 3ware PCIe-SATA-Raid-Controller, ist immer noch der alte Server im Dienst, auch wenn er sporadisch immer häufiger ausfällt.

Als Platine und CPU habe ich diesmal auf ein Intel-ATOM-System gesetzt und auch das passende Gehä use von SuperMicro mitbestellt.

  • Mainboard: SuperMicro – X7SLA-H @ Intel® Atom™ 330 Dual-Core 1.6GHz
  • Tower: SuperMicro – CSE-731I-300B SC731I inkl.

    300W LowNoise Netzteil

  • Raid-Controller: AMCC LSI 3ware 9650SE-4LPML
  • Memory: 1*2GB Kingston 667MHz  (erst mal da kein zweiter Riegel auf Lager war)
  • HDDs: (3) 4*1000GB WesternDigital WD1002FBYS RE3 Enterprise Drive

Zu dem wird die SATA-Backplane aus

dem alten Server nach erfolgter Migration auch im neuen Server verbaut, kommt jedoch nicht an den 3ware sondern den internen Intel-Controller.

Sobald das System fertig ist, kommt noch einmal ein Nachtrag.

Weiterlesen »

Dec 25

Der Ausweichserver bei Strato ist nun soweit eingerichtet, dass es schon fast unsinnig

ist, auf einen anderen Server zu wechseln. Lediglich die Leistung des vServer müsste definitiv hochgestufft blog.ceo2.net.ebozavr.com werden. Aber die Frage ist, ob ich bei einem vServer bleiben möchte oder doch weiter auf dedizierte Hardware setzen werden…
Naja, da erst einmal alle Dienste laufen, habe ich nun Zeit die weiteren Schritte zu planen und mich zu entscheiden.

Dec 24

Server – Was war da denn los!? (Nachtrag)

iT, Technik Comments Off on Server – Was war da denn los!? (Nachtrag)

So,

nachdem der Notfallserver (virtueller Server bei Strato) nun soweit eingerichtet ist, dass wohl alles funktioniert und nichts wichtiges verloren gegangen ist, habe ich Zeit zu schreiben, was genau los war.

Fangen wir mit dem Ausfall selbst an:

Weiterlesen »

Dec 04

Urlaub & Serverausfall

iT, Technik Comments Off on Urlaub & Serverausfall

Da ist man ein mal im Jahr in Urlaub und natürlich am vorletzten Tag (von 2 Wochen Island) macht der Server die Grätsche…

Aber was man über ein iPhone und WLan-HotSpots alles regeln kann ist schon irre 😉 E-Mail Webbrowser und SSH-Client reichen ja dann auch schon aus.